Abnehmen mit Hilfe von Aromaölen

Abnehmen mit AromaölenAuf der Suche nach natürlichen Mitteln, die das Abnehmen unterstützen, bin ich auf Aromaöle gestossen. Diese können sowohl in der ersten Phase meiner Abnehm Blaupause ergänzend genommen werden, als auch in Folge zur Aufrechterhaltung des Gewichts. Wenn man den Erfahrungsberichten glauben darf, dann sollten sie auch alleine (ohne Diät etc.) helfen. Das kann ich jedoch nicht sagen, da ich es so nicht probiert habe.

Die Aromatherapie gehört zu den ältesten Behandlungsformen, die die Menschheit kennt. Fast alle Hochkulturen haben Aromaöle in der einen oder anderen Form verwendet. Derzeit ist die Aromatherapie wieder im Kommen, da sie eine natürliche Anwendung ist.

Hier nun einige ätherische Öle, die helfen können:

Pfefferminzöl: diese Öl hilft uns Heißhungergefühle zu mindern. Ebenso unterstützt es den Fettstoffwechsel, Leber und Galle. Die einfachste Form ist, ein paar Tropfen Pfefferminzöl in die Hände träufeln, die Hände zu reiben und dann an den Händen zu riechen. So können die Aromastoffe in die Nase gelangen und in Folge die Wirkung entfalten. Therapeutisches Öl kann auch eingenommen werden. Dabei nur Öl verwenden, die vom Hersteller auf Grund der Qualität und Reinheit auch zur innerlichen Anwendung freigegeben wurden. Die Firma doTERRA bietet diese Qualität (sogenannte Certified Pure Therapeutic Grade (CPTG™) Aromaöle) an.

Stärkung der Durchhaltekraft: wer schon einmal versucht hat, abzunehmen, weiß aus eigener Erfahrung, dass die Durchhaltekraft ein entscheidender Faktor sein kann. Was hilft die beste Diät, wenn sie nicht umgesetzt wird. Eine Mischung aus Zypressenöl, Zitrusöl und Fenchelöl kann hier helfen. Einfach schon am Morgen jeweils 3 Tropfen in einen Duftzerstäuber geben. Das hilft dabei, das Abnehmprogramm durchzuziehen, gibt innerliche Kraft und Sie fühlen sich fit.

Orangenöl: setzt Glückshormone frei und kann dadurch das Verlangen nach Süßem vermindern. Hat sich bei nächtlichen Hungerattacken bewährt und gibt auch Mut den gewünschten Abnehmerfolg zu erreichen.

Einreibungen der Problemzonen: zusätzlich können zur Unterstützung der Fettverbrennung und zur Vermeidung von Faltenbildung auch die betroffenen Körperregionen täglich eingerieben werden. Dafür sind z.B. folgende Öle geeignet: Geranium und Myrrhe gegen Faltenbildung bzw. Grapefruit, Kardamom und Fenchel zur Unterstützung der Fettverbrennung. Die Öle einzeln und in beliebiger Mischung in ein Trägeröl geben (z.B. fraktioniertes Kokosöl) und täglich einreiben. Die Mischung sollte ca. 3% ätherische Öle enthalten und der Rest Trägeröl.

Smart & Sassy Ölmischung: ist eine fertige Ölmischung aus hochwertigen Aromaölen, die das Abnehmen unterstützen. Diese Ölmischung besteht aus Grapefruit, Zitrone, Pfefferminze, Ingwer und Zimt und fördert den natürlichen Stoffwechsel. Hilft ebenso dabei den Heißhunger zu bändigen, wirkt beruhigend auf den Magen und hebt die Stimmung. Diese Mischung besteht aus sogenannte Certified Pure Therapeutic Grade (CPTG™) Aromaölen und kann auch eingenommen werden. Eine Bestellung ist über den Webshop von doTERRA möglich. Dort finden Sie alle Öle, Ölmischungen und Zubehör.

Welche Öle sind geeignet?

Die oben beschriebenen Wirkungen können nicht mit Hilfe von synthetischen Aromaölen, die oft schon um ein paar Euro in Supermärkten verkaugt werden, erzielt werden. Es muss sich auf jeden Fall um mindestens 100% naturreine ätherische Öle handeln. Um auch den Effekt der inneren Anwendung zu erzielen, ist es aus gesundheitlichen Gründen wichtig, nur zertifizierte, reine Öle in therapeutischer Qualität (CPTG™) anzuwenden. Diese hochwertigen ätherischen Öle gibt es im doTERRA Shop online zu erwerben.

Aromaöle können jedoch nicht nur beim Abnehmen helfen, sondern auch in vielen anderen Bereichen. Für weitere Informationen besuchen Sie einfach die Seite www.aromatherapie-infos.com

One Response to Abnehmen mit Hilfe von Aromaölen

  1. Helene sagt:

    Hallo,

    ich habe selbst gute Erfahrungen mit Grapefruitöl gemacht. Es hilft nicht nur die Heisshungerattacken besser zu bewältigen, sondern auch beim Einreiben auf Cellulitezone hat es mir geholfen. Das geht nicht von heute auf morgen, aber es verbessert das Hautbild.

    Tolle Beiträge auf der Seite. Werde wieder einmal vorbeischauen!

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.