Der Weihnachtsspeck muss weg!

Weg mit dem Weihnachtsspeck

Egal ob es der Weihnachtsspeck oder der gute Vorsatz zum Jahreswechsel ist: die Zeit nach Weihnachten ist die ideale Zeit, um an ein Abnehmprogramm heranzugehen.

Das Fest der Fülle

In der westlichen Gesellschaft ist Weihnachten nicht nur das Fest des ursprünglichen Gedankens sonder auch ein Fest der Schlemmerei und Gewichtszunahme geworden. Das beginnt oft schon bei den Weihnachtsfeiern in der Zeit davor. Da wird üppig gegessen und meist fließt auch noch Alkohol in reichlichen Mengen. Die Feiertage mit den vielen Besuchen und Festessen tragen dann zusätzlich dazu bei, dass der Stoffwechsel des Körpers endgültig aus den Fügen gerät.

Viel zu viele Kohlenhydrate und Zucker machen nicht nur dem Blutzuckerspiegel zu schaffen, sondern unterstützen auch die Ansiedlung von Darmparasiten, die Gewichtszunahme und die Übersäuerung im Körper. Gerade in den Wintermonaten, wo wir zusätzlichen Angriffen durch Kälte und Grippewellen ausgesetzt sind, wird das Immunsystem durch die Folgen der Festtage zusätzlich geschwächt. So sind Krankheiten Tür und Tor geöffnet.

Klar, es kann mit Medikamenten dagegen vorgegangen werden. Wer aber diesen Angriffen auf natürliche Weise begegnen will, der sollte seinen Körper nach den Weihnachtstagen wieder auf Vordermann bringen.

Der 90-Tage-Plan

Aufbauend auf meinen eigenen Erfahrungen, die ich in der Abnehm-Blaupause beschrieben habe, habe ich einen 90-Tage-Plan entwickelt. Dieser Plan ist optimal für die Entschlackung und Entgiftung nach den Feiertagen.

Warum nicht in den ersten 90 Tagen des Jahres ein neuer Mensch werden?

Dieses Programm ist viel mehr als ein Abnehmprogramm, so wie der Großteil der angebotenen Methoden. Der erste Schritt ist die Auffüllung von Nährstoffdepots, die Entgiftung des Darms und die Vorbereitung zum Abnehmen.

Der zweite Teil bringt eine 21 Tagekur, in der die meisten Teilnehmer rund 10% des Körpergewichts verlieren. Der dritte Teil dient der Stabilisierung des neuen Gewichts.

Aus eigenen Erfahrungen und aus den Berichten von Teilnehmern meiner Abnehm Blaupause, weiss ich, dass es aber noch viele weitere positive „Nebenerscheinungen“ gibt. Neben der gewünschten Gewichtsreduktion konnten Teilnehmer z.B. ihre Allergien verlieren, Verdauungsprobleme loswerden oder den Blutzuckerspiegel stabilisieren uvm.

Was kostet das?

Ein wesentlicher Punkt, warum viele Menschen nicht abnehmen, ist der Umstand, dass sie sich die Kosten für eine Umstellung und den Erwerb der dafür benötigten Mitteln nicht leisten können. Der Start kann oft noch bezahlt werden, jedoch sind längerfristige Investitionen notwendig, um einen gesunden Weg des Abnehmens zu beschreiten, der nicht durch einen Jo-Jo-Effekt begleitet wird. Kurze Radialkuren bringen zwar oft einen schnellen Gewichtsverlust, aber nach ein paar Wochen ist der Ausgangszustand wieder erreicht. Der Körper braucht einen längere Zeit, um die Verdauung und den Stoffwechsel an die neue Situation anzupassen.

Ich habe mir auch zu diesem Thema Gedanken gemacht und neben dem überarbeiteten Plan aus der „Abnehm Blaupause“ einen zweiten Teil hinzugefügt, in dem ich einen Weg, den ich auch selbst erfolgreich gegangen bin, aufzeige, wie man sich die Kosten für diesen 90-Tage-Plan wieder zurückholen kann.

Der Start in ein neues Leben

Der 90-Tage-Plan kann also in vielen Bereichen des Lebens eine grundlegende Änderung sein. Im Gegensatz zur „Abnehm Blaupause“ wird es den 90-Tage-Plan nicht als Buch im Buchhandel geben. Es gibt davon nur eine E-Book Version, die noch dazu kostenlos ist. Da in der „Abnehmindustrie“ soviele Fehlinformationen vorhanden sind, möchte ich damit dazu beitragen, dass so viele Menschen als möglich, davon erfahren und für sich eine Änderung im Leben herbeiführen können.

Hier kann das kostenlose E-Book heruntergeladen werden: 90-Tage-Plan Download

Als Dankeschön für die kostenlose Downloadversion freue ich mich auf ein „like“ oder „share“ dieses Beitrages in den sozialen Medien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.